10% Rabatt auf alle Emma Produkte bis zum 28.02.2017 beim Einlösen des Gutscheincodes: Fastnacht10

-10% auf alle Produkte Fastnacht10

Gelschaum Matratze

Was ist eine Gelschaummatratze?

Eine Gelschaum Matratze im klassischen Sinne ist eine Matratze, die vollständig aus zähflüssigem Gel besteht und ein ähnliches Schlafgefühl bietet wie ein Wasserbett. Da die Wasserbettmatratze jedoch sehr schwer und überdies noch wenig atmungsaktiv ist, hat sich die Gelschaum Matratze durchgesetzt. Diese hat noch drei weitere Vorteile gegenüber dem Wasserbett:

  • Eine bessere Anpassung an den Körper
  • Keine zusätzlichen Kosten für das Beheizen des Bettes
  • Keine störenden Wassergeräusche während des Liegens

Der Einfachheit halber wird die Gelschaum Matratze ebenfalls als Gelmatratze bezeichnet. Die Gelschaum Matratze gehört noch zu den jüngeren Innovationen der Entwicklungs-und Forschungsarbeit. Diese Forschungsarbeiten wollen einen hohen Schlafkomfort ermöglichen. Gelschaum Matratzen bestehen zumeist aus einem stützenden Kern und einer Gelschaum-Auflage. Der Kern der Gelmatratze kann dabei aus Kaltschaum oder Federkern bestehen. Bei der Gelschaum-Auflage handelt es sich um Gel, dem Kaltschaum beigemengt wurde. Dadurch erhält das Material Stabilität, ohne die druckentlastenden Eigenschaften des Gels einzubüßen. Gelschaum Matratzen zeichnen sich daher durch eine gute Körperunterstützung und Atmungsaktivität bei gleichzeitig guter Druckentlastung aus. Besonders Gelmatratzen mit einem Unterbau aus Kaltschaum verfügen über sehr gut gestaltete Liegezonen während Gelmatratzen mit Federkern besonders mit ihrer hohen Punktelastizität brillieren.

Die Gelschaum Matratze im Vergleich

Gelschaum Matratze oder Kaltschaum Matratze? Oder vielleicht doch die Federkernmatratze? Welche Eigenschaften besitzt die Gelmatratze im Vergleich zu anderen Matratzenarten und welche Vorteile hat sie?

Da es die Gelschaum Matratze sowohl mit Kaltschaum-Kern als auch mit Federkern gibt, ist die Gelmatratze hier eher ein Upgrade der beiden Materialien, da sie den Materialeigenschaften von Kaltschaum oder Federkern noch ein hohes Maß an Druckentlastung hinzufügt. Im Gegensatz zu Wasserbetten federt Gelschaum Matratze nicht nach und besitzt eine gute Klimaregulierung. Auch wer im Schlaf zum Schwitzen neigt, ist daher mit einer Gelmatratze gut beraten. Im Unterschied zu einer Visco-Maratze ist die Gelschaum Matratze temperaturunabhängig. Wird die Visco-Matratze bei niedriger Raumtemperatur schnell fest und verleiht das Gefühl, dass man im Material festliegt, bleibt die Gelmatratze auch bei niedrigen Temperaturen stets geschmeidig.

Für wen eignet sich eine Gelschaum Matratze?

Eine Gelschaum Matratze eignet sich besonders für:

  • Empfindliche Personen (schnell Schmerzen im Rücken-oder Nackenbereich)
  • Bei Durchblutungsstörungen
  • Seitenschläfer
  • Allergiker
  • Starke Schwitzer

Oft ist es für Laien sehr nervenaufreibend und zeitaufwendig herauszufinden, welcher Matratzentyp zu welchem Schlaftyp passt. Um dieses Problem zu umgehen, wurde die Emma Matratze so konzipert, dass sie sich jedem Schlaftyp optimal anpasst. Damit wird das leidige Suchen nach dem richtigen Härtegrad umgangen und macht Matratzenkauf unendlich einfach.

Abmeldung jederzeit möglich

Abmelden kannst du dich entweder über den Link im Newsletter (ganz oben oder auch ganz unten) oder direkt in deinem Benutzerkonto unter dem Menüpunkt 'Newsletter Abonnements'. Gerne kannst du diesbezüglich auch unseren Kundenservice kontaktieren.

Es fallen keine zusätzlichen Übertragungskosten an. Es entstehen lediglich Übertragungskosten nach Deinem Basistarif.