Emma Emma Kids

Memory-Effekt

Was ist der Memory-Effekt?

Vielen ist der Begriff Memory-Effekt in Bezug zu früheren Akkus bekannt. Auf Matratzen kann man diese Definition des Memory-Effekts jedoch nicht übertragen, denn hier bezieht er sich auf den sogenannten Visco Schaum. Visco Matratzen (auch viscoelastische Matratzen) bestehen aus einem elastischen Schaum, welcher auch Formgedächtnispolymer oder Memory-Schaum genannt wird. Diese zwei Begriffe an sich erklären dessen Eigenschaften schon recht gut. Formgedächtnispolymere sind Kunststoffe, die sich an ihre ursprüngliche Form erinnern können, trotz zwischenzeitlich starker Belastung und Formveränderung des Materials.

Memory-Effekt Vor-und Nachteile

Im Vergleich zu anderen Schäumen findet der Memory Schaum (auch Formgedächtnispolymer oder Memory Foam) immer wieder in seine ursprüngliche Form zurück. Dies ermöglicht, dass man den Liegekomfort der Matratzen jede Nacht wie neu empfindet. Dadurch, dass sich die Matratze an ihre Ursprungsform erinnert ist eine besonders lange Lebensdauer der Matratze gewährleistet. Außerdem ermöglicht die Anpassungsfähigkeit des Memory-Schaums maximalen Liegekomfort. Memory-Schaum ist sehr träge und reagiert auf Wärme und Druck, somit wird eine ideale Druckentlastung ermöglicht. Das genau ist der Memory-Effekt. Besonders in Kranken- und Pflegehäusern werden Matratzen mit Memory-Effekt, also viscoelastische Matratzen, verwendet, weil eine optimale Druckentlastung und Langlebigkeit der Matratze vor allem für bettlägerige Patienten wichtig ist. Zudem wird durch die Anpassung an die Körperkonturen eine orthopädisch korrekte Lagerung ermöglicht.

Weitere Vorteile:

  • passt sich sehr gut an jede individuelle Körperform an
  • durch stetige Rückbildung in Ausgangsposition des Materials sehr langlebig
  • komfortabel und druckentlastend
  • langanhaltende Kuhlen werden vermieden

Der Hauptnachteil von dem Memory-Effekt liegt darin, dass der Visco-Schaum erst seine Zeit braucht, bis er auf Temperatur reagieren kann. So tritt der gute Liegekomfort erst wenige Minuten nach dem Hinlegen ein. Auch wenn man sich in der Nacht bewegt, braucht eine Visco-Matratze mit Memory-Effekt erst ihre Zeit, bis sie sich wieder an die Körperkonturen des Schlafenden angepasst hat. Gerade für Aktivschläfer ist diese Matratze wenig geeignet, da sie häufig in der Nacht ihre Schlafposition wechseln.

Die Emma Matratze hat zwar auch eine Schicht aus viscoelastischem Schaum, dennoch passt sie sich ohne Probleme wunderbar an Deinen Körper an. Dafür gibt es die oberste Schicht, der Airgocell Schaum. Dieser sorgt für eine ideale Anpassungsfähigkeit.

Abmeldung jederzeit möglich

Abmelden kannst du dich entweder über den Link im Newsletter (ganz oben oder auch ganz unten) oder direkt in deinem Benutzerkonto unter dem Menüpunkt 'Newsletter Abonnements'. Gerne kannst du diesbezüglich auch unseren Kundenservice kontaktieren.

Es fallen keine zusätzlichen Übertragungskosten an. Es entstehen lediglich Übertragungskosten nach Deinem Basistarif.