EMMA DEAL 40% Kombinations-Rabatt! NOCH JETZT ANGEBOTE ANSEHEN

Was ist Massivholz?

Massivholz

Massivholz ist ein Qualitätsbegriff. Es ist auch unter dem Namen Voll-Holzmöbel bekannt. Nicht jedes Bauelement oder Möbelstück, welches aus gefertigt wurde, darf auch als Massivholzmöbelstück bezeichnet werden. Denn nur die Möbel, die zum größten Teil aus Massivholz bestehen, dürfen auch tatsächlich so bezeichnet und angeboten werden. Das heißt genauer, wenn sie mit Ausnahme von Rückwand und eventuell die Schubladenböden, aus Massivholz sind, dann dürfen sie auch als solche verkauft werden. Zudem muss das Möbelstück massiv verarbeitet worden sein. Mit diesen Regelungen befasst sich die Norm DIN 68871.

Möbel aus Massivholz werden aus Holzbohlen, geleimten Lamellen oder Brettern hergestellt. Das Holz muss, bevor es verarbeitet wird, längere Zeit gelagert und dabei getrocknet werden. Gerade dieser Prozess ist für das Massivholz sehr wichtig. Denn Holz arbeitet immer und so besteht die Gefahr, dass es sich verziehen oder reißen kann. Aus diesem Grund werden bei vielen Massivholzherstellern spezielle Klimakammern genutzt, die eine optimale Feuchtigkeitsregulierung ermöglichen. Nach dem langen Trocknungsprozess wird das Holz dann zu Holzbohlen verarbeitet. Dabei handelt es sich um ein starkes Holzbrett. Kleinere Elemente die hergestellt werden können, heißen Lamellen oder Bretter. Es werden dann immer Stücke der gleichen Holzart und der gleichen Länge verleimt. Zum Schluss wird das Ganze dann für seinen endgültigen Zweck zurechtgeschnitten und die Oberfläche veredelt.

Sollte ihr Möbelstück aus Massivholz einmal knacken, dann ist das übrigens völlig natürlich. Dies kann durch Luftschwankungen oder Temperaturschwankungen ausgelöst werden.

Im Gegensatz dazu sind Sperrholz-, Span-oder Faserplatten kein Massivholz.

Qualitätsmerkmal Massivholz

Was aber macht das Massivholz so besonders? Eine Eigenschaft der Möbelstücke aus Massivholz ist die Offenporigkeit. Dadurch wird ein besseres Raumklima gewährleistet. Weitere Vorteile die daraus resultieren sind die Antistatische Wirkung des Staubs und die antibakterielle Wirkung. Ein anderer Vorteil der Massivholzmöbel ist, wie der Name bereits verrät, die Stabilität von dem Massivholz. Aus diesem Grund wird Massivholz vor allem in der Möbelbranche gerne genutzt. Möbel aus Massivholz sind auch rein optisch schön anzusehen. Sie haben eine tolle individuelle Maserung. Man sieht die bessere Qualität und kann diese auch spüren. Holz ist zudem ein nachwachsender Rohstoff und natürlich. Möbel aus Massivholz sorgen daher auch für eine gesündere und nachhaltige Lebensweise.

Mehr zum Thema

Stiftung Warentest Test 10/21

Entdecke
unseren Testsieger

Emma One

Emma One Federkern-Matratze
Von den über 500 Matratzen, die die Stiftung Warentest seit 1995 getestet hat, gab es laut Stiftung Warentest nur „einige herausragend gute“ (Test 03/2021). Die Emma One Federkern erhält die Bestnote „1,8" (gut).

Jetzt entdecken
Abmeldung jederzeit möglich

Abmelden kannst Du Dich entweder über den Link im Newsletter (ganz oben oder auch ganz unten) oder direkt in Deinem Benutzerkonto unter dem Menüpunkt 'Newsletter Abonnements'.

Pin rotate icon

Es scheint, als würdest Du Emma von außerhalb besuchen.

Besuche 

Ansonsten kannst Du Dein Land aus dieser Liste auswählen: