🔥 Black Weeks bei Emma! 🔥 NOCH Zum Sale! 🔥

Erklärungen von unseren Schlafexperten

Was sind Matratzen Härtegrade?

Härtegrade

Wieso einfach, wenn es auch kompliziert geht?

Matratzen-Härtegrad

"Was hätten Sie gern? H2, H3 oder H4?" - Verwirrt Euch das genauso wie uns? Keine Sorge! Diese kryptischen Bezeichnungen stehen für verschiedene Härtegrade und sind einfacher zu verstehen als Du denkst. Weshalb wir sie aber gar nicht mehr verwenden, erfährst Du hier.

Die Wissenschaft der Härtegrade

Mit dem Härtegrad beschreiben Hersteller, wie weich (H1) oder hart (H5) sich eine Matratze anfühlen soll. Da wir uns alle in Gewicht, Körpergröße und persönlichen Vorlieben unterscheiden, gibt es aber keine "Formel" welcher Härtegrad optimal ist.

Dazu kommt leider noch, dass die Härtegrade nicht normiert sind. Sprich, jeder Hersteller kann seine Matratzen selbst einordnen. Ein fester Härtegrad H4 gilt bei einem anderen Hersteller vielleicht noch als mittelfest (H3) oder andersherum.

Hoffnung besteht aber trotzdem: die goldene Mitte (H3) ist bei den meisten Herstellern für die breite Masse ausgelegt, also für mittelschwere bis schwere Personen (80-100 kg Körpergewicht).

Emma ist einfacher: Schaum oder Federkern?

Wir bei Emma sagen "Auf Wiedersehen, Härtegrade!" Und zwar nicht nur weil sie kompliziert sind. Viel eher, weil die verschiedenen Kategorien obsolet geworden sind. Dank neuster Technologien sind unsere Matratzen so entwickelt, dass sie sich Deinem Körpertyp individuell anpassen und eine ideale ergonomische Unterstützung und Druckverteilung bieten.

Du brauchst Dich bei uns also nur zwischen Schaum- und Federkern entscheiden. Der Schaummatratzen sind etwas fester, während Du mit dem dynamisch stützenden Federkern etwas weicher liegst. Easy-peasy, oder?

Falls Du doch mal nicht zufrieden sein solltest, kannst Du die Matratze innerhalb des risikofreien Probeschlafens kostenfrei an uns zurücksenden.

Du bist noch unentschlossen, welcher Matratzentyp der richtige für Dich ist?

Vergleiche hier unsere Matratzen

Mit Emma zur Extraportion Schlaf

Siegertypen.

Stiftung Warentest

Siegertypen.

Stiftung Warentest Testsieger.
Die Emma One Federkern-Matratze wurde von der Stiftung Warentest mit der Bestnote 1,8 („gut“) ausgezeichnet. Besonders mit den guten Liegeeigenschaften und der sehr guten Haltbarkeit konnte Emma One Federkern punkten. Zudem gilt für all unsere Matratzen unser Emma-Versprechen: kostenlose Lieferung, risikofreies 100 Nächte Probeschlafen, und 10 Jahre Garantie auf Haltbarkeit und Kern.

Nachhaltiger und günstiger.

Emma Second Life

Nachhaltiger und günstiger.

Emma Second Life Matratzen.
Schon gewusst? Du kannst deine Emma One Matratzen jetzt auch als aufbereitete Matratze stark reduziert kaufen. Unsere Emma Second Life Matratzen sind eine nachhaltige Alternative für Dich, wenn Du eine vergünstigte Emma Matratze mit hohem Qualitätstandard suchst. Dabei sparst du nicht nur Geld, sondern hilfst auch mit, Ressourcen zu schonen und die Welt ein bisschen grüner zu machen.

Emma Second Life entdecken
USP Demo 1

Unser Schlafversprechen

Immer wach, wenn Du uns brauchst

  • 10 Jahre Garantie

    Du erhältst auf unsere Emma Matratzen eine Garantie von 10 Jahren auf Matratzenkern und Haltbarkeit.​

  • 100 Nächte Probeschlafen

    Wir geben Dir gerne 100 Nächte Zeit, um Deine neuen Emma-Produkte bei Dir Zuhause zu testen.

  • Kostenlose Lieferung

    Kostenloser Versand und Abholung bei Nichtgefallen sind bei Emma inklusive.

Vergleiche die Vorteile unserer Emma Matratzen

Finde die perfekte Matratze für Dich

-11%

Die Einfache

Wenn du nach guter Qualität zu einem erschwinglichen Preis suchst.

Ab 186,01 € 209,00 €

Preis für die Größe 90x200cm

Jetzt entdecken

Highlight

Unsere Bestsellerin

Besonders geeignet für

• Rückenunterstützung oder einschlafende Hände

Körperunterstützung

4

Druckentlastung

4

Luftzirklulation und Schlafklima

4

Empfohlene Schlaftypen

• Rückenschläfer
• Seitenschläfer (mittelfest) oder Bauchschläfer (fest)

Liegegefühl erhältlich in

• Mittelfest
• Fest

Schichten

3

Matratzenhöhe

18 cm

Matratzenbezug

• Atmungsaktiv
• Waschbar
• Abziehbar

Erhältlich in diesen Größen

• 80x200 cm bis 200x200 cm

Jetzt entdecken
-22%

Die Testsiegerin

Wenn Du nach einer sicheren Wahl für ein gutes Schlafklima und Körperunterstützung suchst.

Für 233,22 € 299,00 €

Preis für die Größe 90x200cm

Jetzt entdecken

Highlight

Unsere Nachhaltigste

Besonders geeignet für

• Rückenunterstützung
• trockenes Schlafgefühl

Körperunterstützung

5

Druckentlastung

3.5

Luftzirklulation und Schlafklima

5

Empfohlene Schlaftypen

• Seitenschläfer
• Rückenschläfer
• Bauchschläfer

Liegegefühl erhältlich in

• Mittelfest

Schichten

4

Matratzenhöhe

18 cm

Matratzenbezug

• Atmungsaktiv
• Waschbar
• Abziehbar

Erhältlich in diesen Größen

• 80x200 cm bis 200x200 cm

Jetzt entdecken
-5%

Die Flexible

Wenn Du nach optimaler Druckentlastung suchst und Dir nicht sicher bist, welches Liegegefühl perfekt für Dich ist.

Ab 379,05 € 399,00 €

Preis für die Größe 90x200cm

Jetzt entdecken

Highlight

2-in-1 Wendematratze

Besonders geeignet für

• Gelenkunterstützung
• Einschlafende Hände

Körperunterstützung

4

Druckentlastung

5

Luftzirklulation und Schlafklima

4

Empfohlene Schlaftypen

• Seitenschläfer
• Rückenschläfer

Liegegefühl erhältlich in

• Oberseite: Mittel
• Unterseite: Mittelweich

Schichten

5

Matratzenhöhe

25 cm

Matratzenbezug

• Atmungsaktiv
• Waschbar
• Abziehbar
Besonders anschmiegsamer und kuscheliger Stoff

Erhältlich in diesen Größen

• 90x200 cm
• 140x200 cm

Jetzt entdecken

Die Alleskönnerin

Wenn Du hohe Druckentlastung, minimale Bewegungsübertragung und gutes Schlafklima suchst.

Ab 300,83 € 449,00 €

Preis für die Größe 90x200cm

Jetzt entdecken

Highlight

Rundum Wohlfühlen

Besonders geeignet für

• Rückenunterstützung
• Gelenkunterstützung
• trockenes Schlafgefühl
• Einschlafende Hände

Körperunterstützung

5

Druckentlastung

4.5

Luftzirklulation und Schlafklima

5

Empfohlene Schlaftypen

• Seitenschläfer
• Rückenschläfer
• Bauchschläfer

Liegegefühl erhältlich in

• Mittel

Schichten

5

Matratzenhöhe

25 cm

Matratzenbezug

• Atmungsaktiv
• Waschbar
• Abziehbar
Besonders anschmiegsamer und kuscheliger Stoff

Erhältlich in diesen Größen

• 80x200 cm bis 200x200 cm
• 90x190 cm
• 90x220 cm

Jetzt entdecken

Select your mattresses

-11%

Die Einfache

Wenn du nach guter Qualität zu einem erschwinglichen Preis suchst.

Ab 186,01 € 209,00 €

Preis für die Größe 90x200cm

Jetzt entdecken
-22%

Die Testsiegerin

Wenn Du nach einer sicheren Wahl für ein gutes Schlafklima und Körperunterstützung suchst.

Für 233,22 € 299,00 €

Preis für die Größe 90x200cm

Jetzt entdecken
Highlight

Unsere Bestsellerin

Unsere Nachhaltigste

Besonders geeignet für

• Rückenunterstützung oder einschlafende Hände

• Rückenunterstützung
• trockenes Schlafgefühl

Körperunterstützung
4

5

Druckentlastung
4

3.5

Luftzirklulation und Schlafklima
4

5

Empfohlene Schlaftypen

• Rückenschläfer
• Seitenschläfer (mittelfest) oder Bauchschläfer (fest)

• Seitenschläfer
• Rückenschläfer
• Bauchschläfer

Liegegefühl erhältlich in

• Mittelfest
• Fest

• Mittelfest

Schichten

3

4

Matratzenhöhe

18 cm

18 cm

Matratzenbezug

• Atmungsaktiv
• Waschbar
• Abziehbar

• Atmungsaktiv
• Waschbar
• Abziehbar

Erhältlich in diesen Größen

• 80x200 cm bis 200x200 cm

• 80x200 cm bis 200x200 cm

Häufig gestellte Fragen

  • Warum ist mit unseren Emma Matratzen alles einfacher?

    Da die Unterteilung in Härtegraden sehr schnell zur Verwirrung führen kann und sich die verschiedene Hersteller in ihren Angaben Unterscheiden, haben wir das Ganze für Dich vereinfacht: Du liegst auf unserer Emma Matratze immer ergonomisch perfekt, egal für welches Liegegefühl du dich entscheidest!

    Solltest du aber das Gefühl haben, dass du auf deiner Emma Matratze zu weich oder zu fest liegst, kannst du die Matratze innerhalb der 100 Nächte Probeschlafen jederzeit umtauschen um die den bestmöglichen Schlaf zu sichern.

    Die unterschiedlichen Bezeichnungen der Matratzen-Härtegrade variieren wie oben gezeigt von Hersteller zu Hersteller. Dazu kommt, dass manche Matratzenhersteller den Matratzen-Härtegrad 1 beispielsweise nicht als H1 sondern als F1 bezeichnen. Andere Hersteller teilen ihre Matratzen in wieder andere Härtegrade wie weich, extra fest, soft, medium oder ultra-fest ein. Allerdings ist dies auch vom verwendeten Material abhängig, beispielsweise sorgt die hohe Qualität des Kaltschaums, der in manchen Matratzen verwendet wird, für ein sehr softes Liegegefühl, daher vermittelt hier der Matratzen-Härtegrad soft eben ein besonders weiches Liegegefühl.

    Der Härtegrad für Kaltschaum-Matratzen kann noch am Ehesten basierend auf dem Köprergewicht gewählt werden. In zweiter Instanz fließen dann bestimmte Vorlieben, etwa ob Du lieber hart oder weich liegst, mit in die Auswahl ein. Auch die Einteilung der Kaltschaummatratzen in Zonen beeinflusst das Liegegefühl, die unterschiedliche Polsterung sorgt dafür, dass die Wirbelsäule richtig gelagert wird. In den Kaltschaum werden Zonen durch Ausfräsungen, Einschnitte und Einleger (aus festerem Kaltschaum) eingearbeitet. Während Zonen in stark belasteten Bereichen weicher sind, sind andere Zonen fester, um manche Stellen besser zu unterstützen. Mit den richtigen Zonen ausgestattet bietet eine Matratze ein unschlagbares Plus an Komfort.

    Bei Emma Matratzen hast Du diese Auswahl nicht. Wieso? Weil wir uns darauf konzentrieren ausschließlich die optimale Zusammensetzung und Zonierung zu wählen. 2021 wurde unsere Emma One Federkern sogar als Stiftung Warentest-Testsieger ausgezeichnet!

  • Welcher Matratzen Härtegrad passt für mich?

    Für den Matratzen-Härtegrad sind Gewicht, Körpergröße und persönliche Vorlieben ausschlaggebend! Den individuell passenden Matratzen-Härtegrad für sich zu finden, ist gar nicht so einfach. Der richtige Härtegrad ist bei vielen Herstellern allerdings entscheidend um besten Schlafkomfort und die optimale Position der Wirbelsäule zu erreichen. Eine zu weiche oder zu harte Matratze wirkt sich negativ aus.

    Grundsätzlich gilt, dass Du Dir erstmal eine Matratze aussuchen solltest, die Dir das gewünschte Liegegefühl bietet und individuellen Bedürfnissen wie Rückenbeschwerden, Körpergröße oder Allergie-Empfindlichkeit gerecht wird. In den meisten Fällen reduziert sich hier die Auswahl auf Schaum- oder Federkernmatratzen.

    Hast Du eine geeignete Matratze gefunden, fordern viele Hersteller - häufig in Kombination mit den Eigenschaften Deines Lattenrosts - die Auswahl eines bestimmten Härtegrades.

    Bei Emma Matratzen brauchst Du diese Entscheidung nicht zu treffen! Wieso? Weil wir dank neuster Technologien sind unsere Matratzen so entwickelt haben, dass sie sich Deinem Körpertyp individuell anpassen und eine ideale ergonomische Unterstützung und Druckverteilung bieten.

  • Welchen Kombination Matratze-Härtegrad kann man für 2 Personen wählen?

    Teilen sich zwei Personen eine Matratze, kann es schwierig werden den passenden Härtegrad auszuwählen. Wiegen beide Personen etwa gleich viel, wählt man den Härtegrad entsprechend des jeweiligen Gewichts aus. Wiegen die Partner allerdings unterschiedlich viel, sollte man im Idealfall keine durchgängige Matratze mit nur einem Härtegrad wählen. Die gemeinsame Matratze wäre sonst immer für einen Schlafenden zu weich oder zu fest. Besonders, wenn die Matratze weicher als eigentlich geeignet ist, kommt es schnell zu starken Rückenschmerzen. Stattdessen empfiehlt sich also für jeden Partner eine eigene Matratze wählen, damit jeder auch entspannt auf seiner Seite liegen und schlafen kann. Die lästige Besucherritze zwischen zwei Matratzen lässt sich einfach mit einem durchgängigen Matratzentopper überbrücken oder mit einer Liebesbrücke abdecken.

    Möchte man dennoch nicht auf eine durchgängige Matratze verzichten, bieten sich sogenannte Partnermatratzen für zwei Menschen an. Hier können für jede Matratzenseite unterschiedliche Matratzen-Härtegrade gewählt werden. Bei der Produktion werden die Matratzen dann aneinander geklebt. Bei einigen Herstellern ist es sogar möglich zwei separate Matratzenkerne mit unterschiedlichen Härtegraden in einem Bezug zu erhalten. Dabei kann man meist noch zwischen verschiedenen Bezügen denjenigen Bezug wählen, der einem am meisten zusagt.

    Wir können Euch diese Individuallösung leider nicht anbieten. Viele Paare haben aber die Vorzüge einer Federkernmatratze schätzen gelernt. Denn Du kannst Dich bewegen, ohne Deinen Partner zu wecken. Selbst wenn Dein Partner einen leichten Schlaf hat, beseht kein Risiko, dass Deine Bewegungen stören - die Federkerne geben die Bewegungen nicht weiter.

    Wenn Ihr Euch noch unsicher sein solltest, welcher Matratzentyp für Euch geeignet, nehmt gerne Kontakt mit uns auf. Unsere Fachberater beraten Euch unkompliziert und kostenlos.

  • Welche Matratzen-Härtegrade gibt es?

    Auch wenn wir bei Emma keine Härtegrade mehr verwenden, sind sie bei vielen Herstellern dennoch Standard. Daher findest Du hier eine Übersicht, der üblichen Härtegrade:

    • Matratzen-Härtegrad 1 (H1) eignet sich für Personen unter 60 kg Körpergewicht. Da ein derart geringes Körpergewicht bei Erwachsenen relativ selten ist, werden auch nur wenige Matratzen in diesem Matratzen-Härtegrad hergestellt. Oft gibt es diese Matratzen auch ausschließlich mit Matratzen-Härtegrad 1, es handelt sich also um regelrechte Sonderanfertigungen. Wenn Du mehr als 60 kg wiegst, solltest Du auf keinen Fall eine Matratze im Härtegrad 1 wählen (auch wenn Du gerne weicher liegst), da diese sonst sehr schnell ihre Formstabilität verlieren.

    • Matratzen Härtegrad 2 (H2) ist einer der zwei am häufigsten verkauften in Deutschland – vor allem bei Frauen. Er eignet sich vor allem für Menschen, die zwischen 60 und 80 Kilogramm wiegen. Je nach Hersteller ist auch die Bezeichnung F2, mittelfest oder mittel gebräuchlich.

    • Der Matratzen Härtegrad 3 (H3) ist mit Abstand der häufigste in deutschen Schlafzimmern und eignet sich für Personen ab 80 kg Körpergewicht. Je nach Hersteller liegt die Obergrenze bei 100, 110 oder sogar 120 kg (meist empfiehlt sich bei 120 kg allerdings bereits Matratzen-Härtegrad H4). Die meisten Matratzen werden sowohl im Matratze-Härtegrad 2 als auch im Härtegrad 3 gefertigt – meist ist es auch diese Kombination, die von Paaren gewünscht wird.

    • Der Matratzen Härtegrad 4 (H4) eignet sich für Personen, die über 100, 110 bzw. 120 kg wiegen (je nach Hersteller). Oft wird dieser Matratzen Härtegrad auch als fest, extra-fest oder sogar ultrafest bezeichnet. Da es bei vielen Herstellern oder Modellen keinen weiteren Härtegrad gibt, fehlt auch oft eine Obergrenze zum nächsthöheren Härtegrad. Meist ist diese aber bei 120, 140 oder 150 kg erreicht.

    • Der Härtegrad 5 (H5) ist neben Härtegrad 1 der seltenste. Dementsprechend schwierig ist auch die Definition der Unter- bzw. Obergrenze. Oft eignet sich der Matratzen Härtegrad 4 ebenso gut für schwere Personen und Matratzen Härtegrad 5 ist einfach nur härter. Das ist wohl auch der Grund, warum manche Hersteller keine Matratzen im Härtegrad 5 im Sortiment haben. Meist eignen sich Matratzen im Härtegrad 5 für Menschen ab 140 oder 150 kg Körpergewicht, manchmal liegt die Untergrenze aber auch bei 120 kg.

  • Wie ergibt sich der Härtegrad bei Federkern- oder Hybridmatratzen?

    Bei Bonell- und Taschenfederkernmatratze (wie unserer Emma One Federkern oder der Emma 25 Hybrid) hängt der Matratzen-Härtegrad meist von der Drahtstärke und der Anzahl der Windungen und der Federn ab. So kann es sein, dass bei einer Federkernmatratze in Matratzen Härtegrad H1 die Drahtstärke 2,0 mm beträgt, beim Matratzen Härtegrad H2 wiederum 2,2 mm und so weiter. Federn mit mehr Windungen bieten eine höhere Rückstellkraft und die Matratze mit Federkern ist somit punktelastischer. Außerdem macht eine höhere Federanzahl eine Taschenfederkernmatratze meist auch härter, eine Matratze mit 2000 Federn ist also nicht zwingend besser als eine mit 500 Federn. Aber auch bei einer hohen Anzahl von Federn lässt sich noch ein Härtegrad auswählen, die Federkernmatratze mit 2000 Federn ist also nicht von Vornherein zu hart.

    Wichtig zu beachten ist, dass bei preisgünstigen Bonell-Federkernmatratzen die Federn häufig miteinander verbunden sind. Sie sind also flächenelastisch und stellen sich nicht so gut auf die Körperkonturen ein.

    Emma Federkernmatratzen haben hingegen Taschenfedern in bis zu 7 Zonen. Das erhöht die Punktelastizität - die Matratze kann sich also besser Deinem Körper anpassen!

  • Matratzen-Härtegrad und Lattenrost

    Wichtig für Körperunterstützung und -anpassung ist neben der Matratze natürlich auch der Lattenrost. Generell ergänzen sich Matratze und Lattenrost in ihrer Wirkungsweise. Für ein gutes Liegegefühl auf der ausgewählten Matratze sorgt also nicht nur der Matratzen-Härtegrad, sondern auch der Lattenrost, der sich unter der Matratze befindet.

    Verschiedene Härtegrade beim Lattenrost gibt es nicht, zumindest kann man den Lattenrost nicht in verschiedenen Härtegraden wählen. Jedoch gibt es bei manchen Lattenrosten die Möglichkeit den Härtegrad individuell einzustellen. Man kann mittels praktischer Verstellschieber bei fast jedem (höherwertigen) Lattenrost die Härte in verschiedenen Zonen anpassen.

Abmeldung jederzeit möglich

Abmelden kannst Du Dich entweder über den Link im Newsletter (ganz oben oder auch ganz unten) oder direkt in Deinem Benutzerkonto unter dem Menüpunkt 'Newsletter Abonnements'.

Pin rotate icon

Es scheint, als würdest Du Emma von außerhalb besuchen.

Besuche 

Ansonsten kannst Du Dein Land aus dieser Liste auswählen: