🔥 Black Weeks bei Emma! 🔥 NOCH Zum Sale! 🔥

Empfehlungen von unseren Schlafexperten

Für Dich, als Rückenschläfer

Rückenschläfer

Tipps und Tricks für die (wohl) gesündeste Schlafposition

Rückenschläfer

Als Rückenschläfer schläfst Du gesund, denn Dein Körpergewicht wird gleichmäßiger verteilt als bei Seitenschläfern. Das kann Verspannungen und Rückenschmerzen vorbeugen. Allerdings passiert dies auch nur, wenn die Voraussetzungen stimmen und Dein Kissen Deinen individuellen Bedürfnissen angepasst ist.

Unsere Kissen

Wofür benötige ich überhaupt ein Kissen?

"Es ist bequemer" – ganz so einfach ist es aber leider nicht. Bei Rückenschläfern haben Kopfkissen die Aufgabe, die Lücke zwischen Hinterkopf und Matratze auszugleichen. Der Kopf wird auf eine leicht erhöhte Position gebracht, damit die Halswirbelsäule in ihrer natürlichen S-Form gehalten wird. Dadurch wird Stauchen oder Überstrecken verhindert und eine gesunde Körperhaltung gefördert.

Woran erkenne ich das optimale Kissen?

Grundsätzlich sollten Kissen für Rückenschläfer tendenziell eher dünn sein. Die empfohlene Höhe und Festigkeit des Kissens hängen von drei Faktoren ab: Deinem Gewicht, der Größe Deines Kopfs und der Härte Deiner Matratze. Wichtig ist daher, dass Dein Kissen individuell angepasst werden kann, sodass Deine Wirbelsäule möglichst gerade ausgerichtet ist. Beim Material kannst Du Dich entscheiden zwischen etwas festerem Schaumstoff oder einer besonders weichen Mikrofaserfüllung - ganz wie es Dir gefällt.

Unsere Emma Kissen bestehen aus mehreren Schichten, die Du einzeln entfernen kannst. Um Deine individuelle Kissenhöhe zu bestimmen, lege Dich entspannt auf Dein Kissen. Wenn Dein Blick gerade an die Decke fällt, ist das Kissen optimal.

3 Hacks für Rückenschläfer

1. Soldat oder Seestern?

Bitte was? Geht es hier nicht um Schlaf? Das tut es auch! Je nach Position Deiner Arme bist Du entweder Soldat (Arme am Körper) oder Seestern (Arme ausgestreckt). Soldaten schnarchen häufig intensiver, währenddessen Seesterne weniger steif liegen, aber dafür teilweise über Schulterschmerzen klagen.

2. Ciao, Refluxösophagitis!

Refluxösophagitis ist der medizinische Fachbegriff für die Folgen von Sodbrennen. Dadurch, dass bei Dir als Rückenschläfer der Nacken höher liegt als der Magen, wird Säurereflux verhindert. Unangenehmes Aufstoßen wird so vermieden, da die Magensäure dort bleib wo sie hingehört!

3. Aufstehen und startklar!

Auf dem Rücken zu schlafen ist wahrer Schöhnheitsschlaf. Dein Gesicht wird nicht in das Kissen gedrückt, sodass Du in den meisten Fällen ohne Falten oder Abdrücke aufwachst. Zusätzlich wird der Kontakt Deines Gesichts mit dem Kopfkissen reduziert, das - laut Experten - Hautreizungen vorbeugen kann.

Warum ein Kissen von Emma?

Ergonomisch


Ergonomisch


Unsere Kissen sind individuell anpassbar und entlasten optimal Deine Halswirbelsäule.

Respirant


Atmungsaktiv


Der Bezug und die Kissenfüllung sind so gewählt, damit es Dir nachts nicht zu warm wird.

Waschbar


Waschbar


Alle Emma Kissenbezüge sind waschbar, perfekt für die Hygiene.

30 Tage Probeschlafen


Probeschlafen


Wir geben Dir 30 Tage Zeit, um Dein Kissen ausgiebig zu Hause zu testen.

Abmeldung jederzeit möglich

Abmelden kannst Du Dich entweder über den Link im Newsletter (ganz oben oder auch ganz unten) oder direkt in Deinem Benutzerkonto unter dem Menüpunkt 'Newsletter Abonnements'.

Pin rotate icon

Es scheint, als würdest Du Emma von außerhalb besuchen.

Besuche 

Ansonsten kannst Du Dein Land aus dieser Liste auswählen: