Emma Emma Kids

Der Sicherheits-Reißverschluss

Sicherheits-Reisverschluss bei Babymatratzen

Ein Sicherheitsreißverschluss verhindert, dass Dein Kind an das Innenfutter der Matratze gelangt. Ohne einen Sicherheitsreißverschluss könnte das Kind Gefahr laufen, den Bezug zu öffnen und Teile des Innenfutters herauszureißen und herunterzuschlucken.

Diese können in die Luftröhre gelangen und diese blockieren. Das Kind kann in Atemnot geraten und im schlimmsten Fall ersticken. Damit es gar nicht so weit kommt, ist an dem Bezug der Emma Kids Matratze ein Sicherheitsreißverschluss befestigt, der von dem Kind nicht selbstständig geöffnet werden kann.

Wie unterscheidet sich ein Sicherheitsreißverschluss von einem normalen Reißverschluss?

Ein Reißverschluss, auch Zippverschluss genannt, kann beliebig oft verschlossen werden. Er besteht aus zwei Seitenteilen und einem Schieber. Die Krampen bzw. Zähne der Seitenteile können beim Schließen durch die Schieber ineinander verhakt und beim Öffnen wieder gelöst werden. Sie werden häufig aus Metall, beispielsweise Messing, Aluminium und Neusilber, und Kunststoff hergestellt. Mit Hilfe des Schiebers kann der Reißverschluss nach Belieben geöffnet und wieder verschlossen werden. Bei Reißverschlüssen unterscheidet man zwischen teilbaren nicht-teilbaren Verschlüssen. Ein teilbarer Reißverschluss lässt sich an beiden Enden öffnen und schließen, ein nicht-teilbarer Verschluss kann hingegen nur an einem Ende geöffnet bzw. verschlossen werden.

Ein Sicherheitsreißverschluss besitzt ein Endstück, an welchem das Fangelement des Schiebers einrastet, wenn der Reißverschluss verschlossen wird. Das Endstück hält das Fangelement fest, sodass der Sicherheitsreißverschluss verschlossen bleibt. Damit der Verschluss nicht mehr geöffnet werden kann, muss dieser daher lediglich vollständig zugezogen werden. Der Reißverschluss kann dann nicht mehr ohne weiteres geöffnet werden.

Emma Kids Babymatratze

Die Emma Kids Babymatratze erfüllte alle Aspekte einer sicheren Matratze für Kleinkinder

ZUR EMMA BABYMATRATZE

Wie öffnet und schließt man den Sicherheitsreißverschluss der Emma Kids Babymatratze?

Der Sicherheitsreißverschluss der Emma Kids Matratze besitzt keinen Hakenzug, damit das Kind den Bezug der Matratze nicht öffnet und den Inhalt des Futters in den Mund steckt. Um den Verschluss zu öffnen, muss eine Büroklammer oder ein anderes Hilfsmittel des täglichen Bedarfs an der Öse befestigt werden. Auf diese Weise kann der Verschluss wie ein normaler Reißverschluss geöffnet werden. Nach dem Öffnen und Schließen des Bezugs muss das Werkzeug zum Öffnen des Verschlusses entfernt werden, um die Sicherheit des Kindes weiterhin gewährleisten zu können. Zum Schließen des Bezugs muss der Reißverschluss einfach zugezogen werden.

Emma Kids Babymatratze

Da beim Verhaken der Zähne beim Schließen des Reißverschlusses relativ viel Druck ausgeübt wird, tritt bei einem Reißverschluss ein mehr oder weniger starker Verschleiß ein. Wie jeder andere Reißverschluss muss auch ein Sicherheitsreißverschluss entsprechend gepflegt werden, damit er nicht kaputt geht. Je nach Material der Zähne und Schieber können unterschiedliche Pflegemittel verwendet werden. Bei Reißverschlüssen aus Metall eignen sich herkömmliche Seifen und Wachs. Dazu wird die Zahnreihe am Seifen- bzw. Wachsstück entlanggezogen, damit sich das Pflegemittel beim Öffnen und Schließen an den Zähnen und Schiebern verteilt. Bei Kunststoffreißverschlüssen kann auch Silikonspray verwendet werden. Nicht genutzt werden sollten hingegen flüssige Fette und Öle. Um den Reißverschluss vor Schmutz und Wasser zu schützen, sollte er imprägniert werden und bei jeder Wäsche geschlossen bleiben, damit er nicht strapaziert wird und weiterhin einwandfrei funktioniert. Zudem wird auf diese Weise verhindert, dass die Zähne Löcher in die Wäschestücke reißen. Ist der Reißverschluss nach dem Waschen wellig, kann er mit Wäschestärke eingesprüht und mit Hilfe eines Tuchs, das über den Verschluss gelegt wird, glattgebügelt werden.

Kleine Endecker verdienen den besten Schlaf

Zur Emma Babymatratze
Abmeldung jederzeit möglich

Abmelden kannst du dich entweder über den Link im Newsletter (ganz oben oder auch ganz unten) oder direkt in deinem Benutzerkonto unter dem Menüpunkt 'Newsletter Abonnements'. Gerne kannst du diesbezüglich auch unseren Kundenservice kontaktieren.

Es fallen keine zusätzlichen Übertragungskosten an. Es entstehen lediglich Übertragungskosten nach Deinem Basistarif.